ETDS Groningen

3 Tage Groningen, 3 Tage Dauertanzen. Nach gefühlten 8 Stunden Busfahrt und zwei Staus waren wir am Freitag angekommen. Dann hieß es für mich erst mal ne Dame im so genannten “blind date” finden und zwar eine, die Standard und Latein tanzt, ungefähr meinem Niveau entspricht und auch noch meine Größe hat. Also ne Wissenschaft für sich. War dann doch ganz einfach, mit meiner Standard-Dame wurde ich ja schon im Bus verkuppelt. Und meine Latein-Dame kam auch von unserem Team.
Samstag nach 2 Stunden Schlaf war Standard angesagt. Wir kamen auf Anhieb in die oberste Klasse, die “Champion”. Leider waren wir in der zweiten Runde nicht mehr so entspannt, wie noch davor. Vielleicht lag es auch an der langen Pause:-( So fehlten uns zwei ganze Kreuze um weiter zu kommen und landeten auf den 29. Platz von allen 188 Paaren. Ach Mist, hätt ich den Tango nicht versaut…
Am Sontag ging es mit Latein weiter und trotz einer Rumba, die völlig außer Takt war, kamen wir auch hier in die “Champion” Klasse. Und hier ging es richtig gut weiter, so dass wir im Endeffekt auf dem 15.-16. Platz landeten. Super.
Am Abend wurde dann getanzt, was das Zeug und die Schuhsolen hergeben. Tolles Wochenende!!

Read More

Pin It on Pinterest