10 Tauchgänge und immer noch interessant

Nun sind schon fast 2 Wochen rum und wir tauchen hier wie die Weltmeister. Mein Buddy aus Malle ist vor zwei Tagen angekommen und nun erkunden wir die Unterwasserwelt ganz allein. Aber das ist auch sehr interessant. Vorher immer nur geführte Touren, okay der Guide weiß, wo was ist und man schwimmt eigentlich nur von einem Platz zum nächsten.

Aber alleine erkunden macht auch viel Spaß und man sieht vielleicht sogar mehr, weil hier die Guides irgendwie nur die Strecke abschwimmen und 1-2 mal was zeigen, was man vielleicht auch allein gefunden hätte. Ohne Guide habe wir viel mehr gesehen. Nun, vielleicht hatten wir auch einfach viel Glück.

Read More

Watamula – die Windmühle

WanamatuAn unserem ersten Tag haben wir ein wenig Westpunt erkundet. Wir haben schon den wahrscheinlich besten Stand der ganzen Insel gesehen – “Grote Knip”. Aber wir bemerkten es zu spät, dass wir bei seiner kleineren Schwester der “Kleine Knip” waren. Der ist aber auch total schön.

Dann dachten wir, schauen wir uns mal das erste touristische Highlight an, “Watamatu”. Leider haben wir es nicht gefunden. Vielleicht waren wir auch nur blind. Aber da, wo es sein soll, war es sehr sureal.

 

Read More

Die erste Station – MIA (Miami Airport)

Noch nie so gut geflogen, aber das lag wohl auch an der Flugklasse. Wir sind nach 10 Stunden in Miami angekommen, müssen leider hier drei Stunden noch warten, bevor es endlich weitergehen wird. Eine ganze Stunde wegen der verdamten Einreiseprozeduren. Aber auch die restlichen 4 Stunden werden wir schon überstehen. Und dann hoffe ich, dass wir um 22 Uhr unser Auto bekommen und schnell zum Hotel fahren können. Ich freue mich schon sehr auf alles. Enlich blaues Wasser und vielleicht ab übermorgen schon den ersten Tauchgang einloggen.

Read More

Curacao ruft

geht auch auf www.neoprehn.com/travel. Hier sind die tollstem Reiseziele von der Hauptinsel vermerkt.

Read More

Wieder aktiviert

So liebe Gemeinde, nach langem Schweigen endlich wieder ein neuer Eintrag. Wir werden morgen in unsere Flitterwochen nach Curacao fahren. Und ich werde hier ein wenig davon berichten. Es soll auch als Erinnerung gelten. Schaut auch unter Travel nach. Hier werde ich die besten Reisetipps festhalten, also wo kann man auf Curacao hingehen und was sollte man sich ansehen.

Ich hoffe, dass Ihr die Einträge genießen wird und vielleicht auch Anregungen für Eure nächste Reise haben werdet.

Read More

Taxi Driver

Was für eine krasse Taxifahrt. Normalerweise braucht man von mir zum Flughafen ne halbe Stunde. Das Taxi brauchte doch echt nur 18 min, wahnsinn.

Read More

Italienische Marken – der letzte Eintrag

икона за подаръкLeider endete heute unsere DM € Italien Rettungsschirm Tour mit voller Impressionen. Und wieder einmal haben wir viel gelernt, vor allem über wie macht man den richtigen Cafė oder für den Rest der Welt, Expresso, was sind die neuesten Modemarken usw. Hier mal ein kleiner Auszug.

1. Die beste Brillenmarke ist wohl derzeitig ROY BEAN. Man kann aber auch eine PERSIL nehmen.
2. Wer was auf sich hält fährt natürlich FERRARIS und
3. trägt immer mindestens eine echte ROLES an jedem Arm.
4. Die Frau und auch der Mann von heut trägt LOUIS BETONG Handtaschen, wenn geht auch gleich mehrere und
5. Hat ein Kleidchen (ja beide) von JUTSCHI an. VERSAGE (man beachte die englische Aussprache werseis) geht aber auch.
6. Der Abend wird entweder mit GNOTSCHIES mit GORGONSOLASOUCE oder
7. Mit einem gutem PERONIS oder SUPERPERONIS Bier beendet. Niemals nie MORETTIS nehmen, das ist Latrine oder wie, wenn ein Blinder einen Tauben den Weg erklären würde.

Read More

Amalfi und breite Straßen

Nachdem wir uns gestern mit Ugo getroffen haben und er uns in die Feinheiten der Neapolitanischen Kultur einweihte, ging es heute nach Amalfi und Ravello. Unsere Herbergsmama hat uns heut morgen gedroht, wenn wir nicht bis nach Ravello fahren ist morgen der Kopf ab. Der Ausblick auf die Amalfi-Küste war auch überragend. Der Abend wurde dann mit dem Sieg von SC Napoli komplettiert.

Read More

Roma in 7 Stunden

Hotel Torino mit 4 italienischen Sternen in zentraler Lage, allerdings merkten wir schnell, dass das Sonderangebot von 180 statt 418 Euro für 2 Nächte inkl. Frühstück etwas überzogen war, wenigstens war das Frühstück auf der Dachterrasse bei gewohnt perfektem Wetter i.O. Besichtigungstour zu Fuß in 6 Stunden geschafft, Hügel der Gründung Roms, Colosseum, Forum, Pantheon, Spanische Treppe, Vatikanstadt und zig Kirchen, Piazze und Vie über 640 Stufen in der Vatikan-Basilika und ein Gutes: alles bis auf die Kuppel war heute mit ohne Eintritt zu erleben. Nach gefühlten 100 km zu Fuß erstmal zur angesagtesten Pizzeria der Stadt “Baffetto” zum Klassiker: Bier aus der Peroni-Züchtung und Pizza Baffetto für gesamt 14 Sisterzen. Die Sixtinische Kapelle und das Vatikanmuseum sind morgen dran, da wir uns danach fast tot suchten, um letztlich vor geschlossenen Toren zu stehen.

Read More

Siena ohne Worte

Heut verlassen wir leider schon eine der schönsten Städte der Toskana. Wir hatten eine grandiose Unterkunft mit einem bombastischen Ausblick. Gestern waren wir auch noch Zeuge der Party von einem der 17 Bezirke. Der Jockey hatte das letzte Rennen gewonnen.

Read More

Romantisches Fischerdorf für Liebende

Gestern waren wir in einem echt coolen Flecken in Italien – Manarola. Eins von fünf kleine Fischer- und Weindörfer nicht weit weg von La Spezia. Das Dorf kann locker als Filmkullisse für alte Filme dienen. Und Essen kann man da auch echt gut. Genächtigt haben wir dann doch leider woanders-im größten Weltraumhafen Italiens “La Spezia”, wo sich alle Außerirdischen treffen…

Read More

Monaco, Yachten und Ferrari

Heut haben wir mal kurzerhand Monaco unsicher gemacht. Wollten noch ins Casino, leider wusste der Einlasser, dass wir auf der Gewinnerstraße sind und hat uns leider nicht rein gelassen. Wir hätten ja sonst auch eine Yacht gewonnen. Nun geht’s weiter nach Rapallo.

Read More

Pin It on Pinterest

Shares
Share This